Altersvorsorge – ein gern verdrängtes, aber wichtiges Thema. Wie lange muss ich arbeiten? Und werde ich ausreichend versorgt sein? Das sind Fragen, mit denen sich früher oder später jeder auseinandersetzen muss. Schieben auch Sie das Thema schon viel zu lange vor sich her? Oder wissen Sie nicht, ob das, was Sie bereits unternommen haben, wirklich rentabel ist? … mehr lesen

Bee Andersen

Position:
Versicherungsmakler

Mitarbeiterstimme

Bee Andersen

Ich bin Mensch, keine Nummer

Dieter Homburg zeigt, dass es geht: man kann Kunden sehr wohl fair beraten und dabei super erfolgreich sein! Und diese moralischen Standards lebt er auch in der täglichen Zusammenarbeit: er ist offen, erfolgsorientiert und zielgerichtet und dabei immer menschlich und fair.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bee Andersen

Ich hatte die Nase voll

Über 15 Jahre hatte ich schon im Versicherungsbereich gearbeitet und war ziemlich enttäuscht von der Branche. Ich hatte die Nase voll von diesem Haifischbecken, in dem es ein Sport zu sein scheint, Kunden über den Tisch zu ziehen. Ich dagegen mag „positive Vibes“, und möchte Menschen helfen und dabei gleichzeitig mein Geld verdienen.

Ich hatte schon fast traurig beschlossen, dass das im Versicherungsbereich nicht möglich ist und war dabei, mich ganz von der Branche abzuwenden, da traf ich vor 2 Jahren zufällig Herrn Homburg. Seine moralischen Standards haben mich begeistert! Und auch heute noch stelle ich immer wieder fest, wie ethisch korrekt er denkt und handelt und es flasht mich immer aufs Neue!

Man kann Kunden sehr wohl fair beraten und dabei super erfolgreich sein

Er zeigt, dass es geht: man kann Kunden sehr wohl fair beraten und dabei super erfolgreich sein! Und diese moralischen Standards lebt er auch in der täglichen Zusammenarbeit: er ist offen, erfolgsorientiert und zielgerichtet und dabei immer menschlich und fair. Für mich als „digitale Nomadin“ ist es besonders wichtig, ortsunabhängig und zeitlich flexibel arbeiten zu können. Ich muss nicht nine-to-five anwesend sein, sondern kann meine Arbeitszeit in Absprache mit meinen Kunden selbst planen und effektiv einsetzen. Damit kann ich meine Work-Life-Balance selbst gestalten und das bedeutet für mich echte Lebensqualität. Auch die Bezahlung klappt selbst global immer zuverlässig und pünktlich.

Wir haben uns im Unternehmen alle zusammen große Ziele gesetzt und wollen gemeinsam „eine Delle ins Universum hauen“. Diese Herausforderung ist superspannend und ich habe Spaß daran, mich auch mal richtig reinzuknien und zu powern – auch, weil ich neben dem Erfolg auch die Unterstützung und Anerkennung dafür bekomme. Und dabei habe ich immer das Gefühl, auch als Mensch gesehen und geschätzt zu werden. So etwas ist heute selten.

Besonders toll finde ich, dass bei uns innovative und konstruktive Ideen ernstgenommen und auch in die Tat umgesetzt werden. Es gibt kein prinzipielles Beharren auf Althergebrachtem, wenn jemand eine bessere Idee hat, ist jeder eingeladen bei der Optimierung mit zu entwickeln. Das macht einfach riesig Spaß, wenn man mitgestalten kann und sieht, wie es funktioniert! Und es schweißt auch zusammen, weil wir uns schätzen und gegenseitig unterstützen, um gemeinsam etwas Größeres zu erreichen. Ich freue mich unheimlich, Teil dieses tollen Teams zu sein, und mich doch wieder für meinen Beruf entschieden zu haben!